Ev.-Luth. Kirchengemeinde Preetz
von Nordelbien zur Nordkirche

Losung für Mittwoch ,
19.09.2018

Du stillst das Brausen des Meeres und das Toben der Völker.
Psalm 65,8

Der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, wird eure Herzen und Sinne in Christus Jesus bewahren.
Philipper 4,7

Termine


Sonntag | 16. September 2018 | 18:00 Uhr | Stadtkirche Preetz
Konzertante Musik für Gesang und Orgel
Janneke Smidt - Sopran, Ulfert Smidt - Orgel


Das Duo Janneke & Ulfert Smidt musizieren Werke des Barock und der Romantik für Sopran und Orgel. Es erklingen berühmte Arien von Händel, Bach, Mozart, Fauré und die Biblischen Lieder von Antonin Dvorak sowie Orgel-Solowerke von Bruhns und Bach. Janneke Smidt, geboren 1992, startete ihre sängerische Ausbildung bereits mit zehn Jahren im Mädchenchor Hannover unter der Leitung von Prof. Gudrun Schröfel, wo sie früh Konzerterfahrungen im In- und Ausland (u. a. Reisen nach Finnland, Weißrussland, China, Estland, Polen, Italien) erlangte. Sie studiert an der Hochschule für Musik und Tanz Köln sowohl in der Gesangsklasse von Uta Christian Georg als auch den Master Lehramt für Gymnasien und Gesamtschulen mit den Fächern Musik und Französisch. Außerdem machte sie Erfahrungen mit Jazzgesang und vokaler Improvisation, die u.a. ihre Tätigkeit als Gesangspädagogin bereichern. Wichtige, musikalische Impulse erhielt Janneke Smidt darüber hinaus von Prof. Jörg Straube und Prof. Klesie Kelly-Moog. Sie konzertierte bereits in Deutschland, Polen und der Schweiz und ist zudem gefragte Aushilfe in renommierten Chören, wie z.B. dem Norddeutschen Figuralchor. Mit ihrem Duopartner an der HfMT Köln widmet sie sich zurzeit besonders dem deutschen Kunstlied. Ulfert Smidt wuchs in Bremen auf, wo er bereits ab seinem 11. Lebensjahr Orgelunterricht erhielt. In Hannover studierte er Kirchenmusik (Orgelklasse Ulrich Bremsteller) und legte dort 1985 das A-Examen ab. Als Stipendiat der deutschen Studienstiftung führte sein weiterer Weg nach Amsterdam zu Piet Kee und Ewald Kooiman und damit an die wichtigsten Orgeln der Niederlande. Nach siebenjähriger Tätigkeit als Kirchenmusiker, Kreiskantor und Orgelrevisor in Holzminden kam er 1995 als Kantor und Organist an die St. Stephanikirche Bremen. Seit 1996 ist Ulfert Smidt als Organist der Marktkirche Hannover und künstlerischer Leiter der internationalen Orgelkonzerte tätig, darüber hinaus unterrichtet er als Dozent an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Zahlreiche CDs dokumentieren die stilistische Bandbreite Ulfert Smidts: das gesamte Orgelwerk von Johannes Brahms, Norddeutsche Orgelmusik, César Franck-Transkriptionen, Werke von Bach, Mendelssohn, Frank Martin, Olivier Messiaen und Alfred Koerppen. Seine Einspielungen wurden mit namhaften Preisen ausgezeichnet, darunter der Preis der Deutschen Schallplattenkritik (ECHO Klassik). Die letzten Produktionen entstanden an den Orgeln der Marktkirche Hannover, z.B. „Bach an drei Orgeln", Reger-Orgelwerke und die 5. Orgelsymphonie von Charles-Marie Widor.
Der Eintritt zum Konzert ist frei - um Spenden wird gebeten.


Sonntag | 23. September 2018 | 18:00 Uhr | Stadtkirche Preetz
333.
Julian Mallek - Orgel


Im Jahr des 333. Geburtstages von Johann Sebastian Bach widmet sich der Stadtkirchenorganist im Abschlusskonzert des Preetzer Orgelherbstes ganz der klassischen Orgelmusik rund um Johann Sebastian Bach.
Der Eintritt zum Konzert ist frei - um Spenden wird gebeten.