Ev.-luth. Kirchengemeinde Preetz

Sie sind hier: Startseite > Archiv > Gottesdienste wieder ab 17. Mai in der Preetzer Stadtkirche

Gottesdienste wieder ab 17. Mai in der Preetzer Stadtkirche

PRESSEMITTEILUNG

Gottesdienste beginnen neu ab 17. Mai um 9:30 Uhr in der Preetzer Stadtkirche

Preetzer Kirchengemeinde und Propst Erich Faehling
laden in die Stadtkirche ein

Wir beginnen den Sonntag neu. In aller Freiheit und in gebotenem Abstand. Wir geben dem Gottesdienst Raum, denken ihn weiter und teilen ihn uns!
Wir öffnen die Kirche zum Gottesdienst am 17. Mai um 9.30 Uhr, nehmen uns Zeit, dürfen mit maximal 40 Personen im Kirchraum zusammenkommen. Wenn nötig, wiederholen wir bis 12:30 Uhr zu jeder vollen Stunde eine kurze Andacht mit Musik, Gebet und Gedanken – für etwa 30 Minuten jeweils. Zwischen den Andachten geht der Gottesdienst weiter. Vor der Kirche, zu Hause, mit Stille, Gebet und Innehalten. Und auf dem Kirchplatz mit kleinen Gesprächen und bunten Hoffnungszeichen, die Kinder mit Kreide auf das Pflaster malen können.
Die Abstands- und Hygieneregeln werden wir umsetzen und alle Besucher*innen darauf hinweisen. Das Tragen von Mund-und Nasenschutz ist Bedingung zur Teilnahme, ebenso das Einhalten des Mindestabstands. Wir jede Person, die teilnimmt, um Name und Erreichbarkeit, z.B. Telefonnummer, damit evtl. Infektionsketten zurückverfolgt werden können. Auf Gesang und Abendmahl verzichten wir zunächst, aber die Orgel spielt.
Alle sind eingeladen zu kommen und spätestens nach einer Stunde aber auch wieder zu gehen. Damit das Teilen auch funktioniert. Wir probieren das Neue aus, wir lernen miteinander, wir lassen Luft an manche geliebte Form und Spiel in gewohnte Gedanken.
Das Kirchenbüro ist unter 04342/ 7991100 oder 7991101 in der Zeit von Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr zu erreichen und nimmt Anmeldungen gerne entgegen. Auch wer ohne Anmeldung kommt, ist herzlich willkommen, muss aber vielleicht auf den nachfolgenden Gottesdienst warten.
„Auf ungewohnte Wege bringt uns dieses Virus“, beschreibt Küster Frank Engels die Vorbereitungen, „aber ich freu mich auf die Menschen.“

 

TagesLosungen

Montag, 23. November 2020:

Ich wohne in der Höhe und im Heiligtum und bei denen, die zerschlagenen und demütigen Geistes sind, auf dass ich erquicke den Geist der Gedemütigten und das Herz der Zerschlagenen.
Jesaja 57,15

Jesus sah die große Menge; und sie jammerten ihn, denn sie waren wie Schafe, die keinen Hirten haben.
Markus 6,34
nach oben